Produktiv und pharmasicher: der Kartonierprozess

Der C 2155 ist ein Kartonierer der aktuellsten Maschinengeneration, maximal zuverlässig und ausgesprochen einfach zu bedienen. Er verarbeitet Flaschen ebenso produktiv wie Blister, Wallets, Vials, Ampullen, Beutel oder Medical Devices. Nach dem Ablegen in die Packgutkette erfolgen das Zuführen weiterer Elemente, auf der bei ULMANN LIVE gezeigten Linie zum Beispiel ein Büchlein, das über eine besondere Zuführung mit Speichereinheit in den Prozess eingebracht wird. Anschließend erfolgen der Einschub aller Bestandteile in die Faltschachtel und das Verschließen.

Für durchgängig integriertes Verpacken lassen sich weitere Stationen wie eine S 500 zur Serialisierung und ein Uhlmann-Endverpacker ECP 12 in die Linie einbinden.


Die Vorteile:

  • Servoantrieb bei Prospektvoreinschub und Produkteinschub für prozesssicheres Arbeiten
  • Faltschachtelmagazin für ca. 1.500 Faltschachteln
  • Verarbeiten unterschiedlichster Kartonagen dank rotativer Faltschachtelabnahme mit mechanischer Vorbrechung
  • Schneller Formatwechsel mit wenigen, einfach austauschbaren Formatteilen
  • Unterschiedliche Verschlusssysteme realisierbar: Einsteck- und Heißleimverschluss, vierte Lasche, Side-Loading-Top-Opening, Tamper-Evident-Varianten
  • Integration von Markiersystemen, Track-&-Trace-Funktionalitäten und Anbinden passgenauer Etikettiersysteme

Kartonierer:

Max. 150 Faltschachteln/Min.
Max. Faltschachtelgröße 115 x 100 x 170 mm

IHR ANSPRECHPARTNER

Nach oben